Lernwelten

Die Lernwelten ersetzen die herkömmlichen Hausaufgaben, bei denen häufig alle Kinder einer Klasse dieselbe Aufgabe zu lösen hatten. In unserer Lernweltzeit wird jedes Kind der Schule bestmöglich und auf seinem Niveau unterstützt.

Die Lernwelten sind also ein wichtiger Bestandteil unserer Forder- und Fördermaßnahmen. Sie finden  Montag bis Mittwoch von 10.45 Uhr – 11.30 Uhr statt. Viele Kinder der Klasse arbeiten währenddessen an verschiedenen Kompetenzen der Kernfächer Deutsch und Mathematik, die in unterschiedlichen Formen und Schwierigkeiten angeboten werden. Da dies eine sehr selbständige Arbeitszeit ist, nennen wir sie FRAZ (freie Arbeitszeit).

An jedem dieser drei Tage werden zusätzlich Förderkurse zu den Fächern Mathematik und Deutsch angeboten. Kinder, die besondere Unterstützung benötigen oder auch eine kleinere Gruppe, werden für mindestens ein halbes Jahr in diese Gruppen eingeteilt.