Sprachförderung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprachförderung an der Grundschule An der Haake

  1. Durchgängige Sprachbildung
    In allen Fächern wird ein besonderes Augenmerk auf die Sprache gelegt. So achten die Lehrerinnen und Lehrer beständig darauf den aktiven Wortschatz der Kinder zu erweitern. Wörter, Fachbegriffe werden kontinuierlich erklärt und ggf. mit Bildkarten unterstützt. Auch Rhythmen und Gesten werden zum Üben genutzt um möglichst viele Lernkanäle anzusprechen.
  2. Integrative Sprachförderung
    Integrative Sprachförderung findet während der Unterrichtsstunden statt. Dies kann klassenübergreifend oder nur innerhalb der eigenen Klasse umgesetzt werden. Manchmal werden hierfür Kleingruppen gebildet.
  3. Sprachförderung in den Lernwelten
    In den Lernwelten Deutsch ab Jahrgang 2 finden verschiedene Sprachförderkurse statt. Kinder, die vor allem im Bereich Sprechen und Gespräch Förderbedarf haben, nehmen hier am Kurs „Schulradio“ teil.
  4. Sprachförderung in der Vorschule
    In der Vorschule findet dreimal die Woche morgens Sprachförderung statt. Diese wird u.a. von unserer Sprachlernberaterin erteilt und konzipiert. Hier werden mithilfe von Spielen und Bilderbüchern Wortfelder eingeübt und gefestigt.
  5. FLY (family literacy)
    Von der Vorschule bis einschließlich Jahrgang 2 findet einmal wöchentlich FLY statt. Hierbei sind Eltern eingeladen gemeinsam mit der Klasse Kinderbücher zu lesen und zu bearbeiten. Beim gemeinsamen Lesen, Spielen und Basteln wird die Ausdrucksweise und das Verständnis für Sprache ganz spielerisch gefördert.
  6. Sprachförderung durch Lesemotivation
    Wer liest, kann die Welt besser verstehen. Beim Lesen lernen Kinder viele Wörter und Möglichkeiten sich auszudrücken kennen. Darum verfügt die Grundschule An der Haake über eine hervorragend ausgestattete Schulbücherei (das Leseland), in der die Kinder nach Herzenslust schmökern können.
  7. Theatercamp
    Wie alle Hamburger Schulen sprechen auch wir Eltern an, deren Kinder im 3. Schuljahr sind und Sprachförderbedarf haben. Diese Kinder sind berechtigt in den Sommerferien am Sprachcamp teilzunehmen. Eine großartige Möglichkeit der Sprachförderung, verbunden mit herrlichen Ferienwochen.