Schulradio

Im Schulradio dreht sich alles um das Hören und gehört werden. Hier haben Kinder aus den Stufen drei und vier die Möglichkeit Sprachförderung einmal anders zu erleben. Wir wollen die Fähigkeiten des Hörens und Sprechens unserer Schülerinnen und Schüler fördern und verbessern.

Im Vordergrund unserer Arbeit im Schulradio stehen die Bereiche:

 

Sprechen

  • Sprechanlässe schaffen
  • Sich mit gesprochener Sprache auseinandersetzen
  • Betontes Sprechen üben (die Stimme als Werkzeug begreifen)
  • Erzählstrukturen einhalten
  • Wortschatzerweiterung
  • Grammatikalische Strukturen verinnerlichen

 

Hören

  • Höraufträge bearbeiten
  • Geräusche erkennen, zuordnen und auswählen
  • Musik hören und beschreiben
  • Kritisch-reflektierende Arbeit mit der eigenen Sprache und dem Einsatz der eigenen Stimme

 

Neben den Bereichen Sprechen und Zuhören ist uns der künstlerisch-ästhetische Aspekt in unserer Arbeit sehr wichtig. Die Schülerinnen und Schüler produzieren in ihren Sprachfördergruppen eigene Interviews, Umfragen, Geräuscherätsel, Literaturvertonungen und Hörspiele. Dabei stammen die Themen meist aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schülern. Bei der künstlerischen Gestaltung werden sie von ihrer Lehrkraft begleitet und unterstützt.