Logopädie

Die Sprachtherapie „An der Haake“ widmet sich vor allem Kindern des ersten Jahrgangs, da viele Aspekte der richtigen Sprachentwicklung enorm wichtig für den Lese- und Schreiblernprozess sind.

Diese Förderung findet wöchentlich in kleinen Gruppen statt. Unser Logopäde kann in unseren Räumen vor allem Störungen der Sprachentwicklung auf den sprachlichen Ebenen Wortschatz, Grammatik und Phonologie und der Sprachentwicklungsverzögerung bzw. –störung behandeln. Darunter fallen zum Beispiel Dysgrammatismus (Störungen des Satzbaus und Störungen der Wortflexion, z. B. Verwendung des Plurals), Dyslalie (reine Artikulationsstörung), Auslassungen, Ersetzungen sowie Veränderungen einzelner Laute und Lautverbindungen (Phonologische Störung).

Sind die logopädischen Probleme gravierender, muss die Behandlung in der logopädischen Praxis und meist in Einzeltherapie stattfinden.